Shamanic Work- Schamanismus im Ruhrgebiet

Schamanismus

Der Schamanismus ist das wohl älteste spirituelle System der Menschheit und reicht nachweislich mindestens 40.000 Jahre in die Vergangenheit zurück. Der Begriff Schamanismus leitet sich von dem tungusischen Wort šaman ab.

Ein Schamane ist eine Person, die sich willentlich in einen veränderten Bewusstseinszustand begibt, um bei unterschiedlichsten Situationen Hilfe von der geistigen Welt zu erhalten.

Um sich in die „Nichtalltägliche Wirklichkeit“, auf die Schamanische Reise zu begeben, bedient sich der Schamane verschiedener Hilfsmittel wie Trommeln, Rasseln, Tänzen, Gesängen oder auch psychoaktiven Substanzen. Hierdurch gerät er in den schamanischen Bewusstseinszustand, um so in die „Geistige Welt“ zu reisen.

In dieser Welt stehen dem Schamanen Krafttier, Lehrer und weitere gesitige, spiritulle Helfer zur Seite. Die Spirits.

Diese schützen den Schamanen und helfen Krankheiten zu heilen, verlorene Gegenstände wieder zu finden oder die Seelen Verstorbener zu ihrem Platz im Jenseits zu bringen.

Der Zugang zur geistigen Welt ist Menschen unseres Kuturkreises aber genauso möglich und die Erfolge die wir mit dem Schamanismus erreichen können, stehen denen traditioneller Kulturen in nichts nach.

Denn: Die eigentliche Arbeit geht immer von den Spirits aus, der Schamane ist letztendlich nur der Mittler zwischen den Welten.

Es scheint unerlässlich, dass wir uns der Welt wieder auf einer spirituellen Basis öffnen. Der rationelle Verstand ist nicht in der Lage die Komplexität des Lebens zu erfassen und von daher auch nicht geeignet die vielschichtigen Probleme auf unserem Planeten zu lösen. Ratio ist nichts ohne die Liebe zu allem Lebenden und im schamanischen Kosmos lebt alles, ist alles beseelt.

Da der Schamanismus ohne jegliche Dogmen, Ideologien oder Unterschiede kultureller und religiöser Herkunft auskommt, scheint er das Mittel der Wahl, um die eigenen spirituellen Fähigkeiten wieder zu erlangen, und heilend für sich selbst, für andere und unsere Mutter Erde tätig zu werden.